STAFFEL 1
(2003)
STAFFEL 2
(2004)
STAFFEL 3
(2006)
STAFFEL 4
(2007)
STAFFEL 5
(2008)
STAFFEL 6
(2009)
STAFFEL 7
(2010)
STAFFEL 8
(2011)
STAFFEL 9
(2012)
STAFFEL 10
(2013)
STAFFEL 11
(2014)
STAFFEL 12
(2015)
STAFFEL 13
(2016)
STAFFEL 14
(2017)
STAFFEL 15
(2018)
STAFFEL 16
(2019)
STAFFEL 17
(2020)
Kandidaten Kandidaten Kandidaten Kandidaten Kandidaten Kandidaten Kandidaten Kandidaten Kandidaten Kandidaten Kandidaten Kandidaten Kandidaten Kandidaten Kandidaten Kandidaten Kandidaten
Mottoshows Mottoshows Mottoshows Mottoshows Mottoshows Mottoshows Mottoshows Mottoshows Mottoshows Mottoshows Live-Challenge Eventshows Eventshows Mottoshows Mottoshows Mottoshows Mottoshows
                                 
Moderatoren Jury Webmaster
Letztes Update: Samstag, 28 März, 2020

Mottoshows der 17. Staffel

Wie in den ersten Staffeln gibts nach den Castings und den Recalls eine Ladung von Mottoshows. Die verbliebenen Kandidatinnen und Kandidaten müssen sich nach einem vorgegebenen Motto einen Song aussuchen und ihn dem Publikum präsentieren. Die Zuschauer dürfen dann für ihren Favoriten anrufen und so das Weiterkommen sichern und schlussendlich die Siegerin oder den Sieger küren.

Zu meinen Kommentaren

DsdS.ch ist eine reine Fanpage, die ich selber und auf meine Kosten unterhalte. Darum darf und werde ich meinen Kommentar zu den Sendungen und den jeweiligen Darbietungen machen. Die Kommentare der Kandidaten schreibe ich während dem Auftritt und noch vor der Jurymeinung. Dass sich diese nicht mit der generellen Meinung der anderen Zuschauer decken kann, versteht sich von selbst. Deshalb werde ich auf keine Kommentare oder E-mails zu diesem Thema eingehen.

14.03.2020 - 1. Mottoshow

Kandidat
Titel
Interpret
Prozent
Ricardo There's nothing holding me back Shawn Mendes  
Paulina Hundert Prozent Helene Fischer  
Marcio 7 years Lukas Graham  
Chiara In your eyes Robin Schulz feat. Alida  
Joshua Sex on fire Kings of Leon  
Lydia Like a prayer Madonna  
Ramon Mandy Karel Gott  
 
Mein Ausscheidungs-Tipp:
Ricardo
 
Ausgeschieden ist:
Ricardo

Vor der Show
Es haben sich die Ereignisse überschlagen, bevor es wirklich angefangen hat. Zuerst wurde Juror Xavier Naidoo aus der Sendung geworfen, weil er sich unangemessen in einem Video benommen hat. Dadurch sank die Anzahl Juroren von 4 auf 3. Als wäre das nicht schon schlimm genug, hat auch das Corona Virus seinen Tribut gezollt. Der grösste Teil des Publikums wurde wieder ausgeladen, um möglichst auf die Gesundheit der Anwesenden Rücksicht zu nehmen. Das bedeutet zwangsläufig auch, dass die Stimmung etwas gedrückt und die Halle sehr leer ist.

Meine Meinung
Aber starten wir jetzt in die erste von vier Mottoshows, um den kommenden Superstar zu finden. Am Anfang begrüsst der neue Moderator und 1. Gewinner von DsdS Alexander Klaws die Juroren und die Top 7. Ich bin gespannt, wie sich der neue Moderator schlagen wird. Den Auftakt in die 1. Mottoshow macht die Boyband der Jungs mit dem Hammersong "Blinding lights" von The Weeknd. Leider war der Auftakt gespickt mit Tonproblemen, die In-Ears von Ramon schienen auch nicht zu funktionieren. Prüft denn keiner die Technik vorher? Das alles hat zu einem eher mässigen Auftritt geführt mit zuvielen falschen Tönen, was schade ist, da die Jungs eigentlich gute Sänger sind. Hoffen wir, dass die Mädels es besser können. Abgesehen, dass Paulina den Einsatz verpasst hat, haben sich die Mädels deutlich besser präsentiert, der Auftritt bleibt besser in Erinnerung. "Hammermässig" war es aber auch nicht.

Den Auftakt in die Mottoshow Nummer 1 macht Ricardo. Es ist irgendwie der Wurm drin in der Sendung. Mit vielen falschen Tönen begonnen und während dem Song hat man gemerkt, dass er ziemlich ausser Atem war und dadurch hat die Performance ordentlich gelitten. Trotzdem gab es dazwischen aber auch gute Phasen im Song. Bei mir entsteht der Eindruck, dass überall gespart wurde bei der Sendung. Die Kandidaten müssen sich selber ankündigen, die Kleider sehen auch nicht so vorteilhaft aus, der Sound ist unterirdisch und alles wirkt irgendwie amateurhaft. Schlägt das derart auf den Eindruck, weil so wenig Publikum im Saal ist? Ich habe grosse Hoffnungen auf Paulina und ihre 100%. Optisch schon mal in die richtige Richtung, gesanglich war es besser als beim Kandidat davor, aber überzeugt hat es noch nicht hundertprozentig. Ähnlich war es auch bei Marcio. Den Beginn verpatzt, hat sich aber steigern können über die Songdauer. Er sollte bei den Phrasierungen ein wenig aufpassen, dass er nicht aus dem Takt kommt, aber er braucht einfach gute Songs. Überraschenderweise fand ich den Auftritt von Chiara am Besten, obwohl ich sie bisher nicht in den Mottoshows gesehen hatte. Sie hat was kräftiges an sich und Power, erinnert mich ein wenig an Aneta früher. Endlich gibt es ein wenig echte Stimmung auf der Bühne. Joshua hat mit dem Auftritt den bisher besten Auftritt abgeliefert. Es ist rockig, die Töne fand ich am richtigen Ort, ich bin gespannt auf die nächsten Auftritte. Am Meisten gespannt bin ich auf den Auftritt von Lydia. Als ich den Titel gelesen hatte, dachte ich mir, dass das spannend werden könnte. Man wurde nicht enttäuscht. Klasse Auftritt, fast schon ein wenig brav für ihr Verhältnis. Die Hühnchenflügel haben sich mir noch nicht erklärt, da hätte man etwas anderes nehmen können, aber das war ein starker Auftritt. Last but not least der Schlagersänger Ramon mit seinem sehnsüchtig erwarteten Auftritt. Souverän gesungen, mit der richtigen Portion Schmalz - hier kommt wirklich das Beste zum Schluss. Ich sehe ihn nach heute im Finale. Ein Glück, hat die Sendung doch noch ein gutes Ende gefunden, nach diesem sehr harzigen Start. Schön war die grosse Überraschung von "We have a dream", gesungen von den Finalisten der ersten Staffel und dem Sieger der Staffel 8.

21.03.2020 - 2. Mottoshow

Kandidat
Titel
Interpret
Prozent
Chiara Mein Herz Beatrice Egli  
Marcio Don't feel like dancing Scissor Sisters  
Lydia I love rock'n'roll Britney Spears  
Ramon Rote Lippen soll man küssen Cliff Richard  
Joshua Breaking me Topic feat. A7S  
Paulina Ich liebe das Leben Andrea Berg  
 
Mein Ausscheidungs-Tipp:
Marcio
 
Ausgeschieden ist:
Marcio

Vor der Show
Das Corona-Virus, das letzte Woche schon arg am Kämpfen war, schlägt diese Woche noch stärker zu. Wir müssen zu Hause bleiben, wenn möglich Homeoffice machen und möglichst den Kontakt meiden. Das wirkt sich leider auch auf die Sendungen aus. Meine Finalteilnahme vor Ort wurde gecancelt und die restlichen Shows werden ganz ohne Publikum gezeigt. Ob es sich dann heute besser anhört als letzte Woche, sehen wir gleich. Die grosse Änderung überhaupt: ein vierter Juror wurde gefunden. Dieter Bohlen selbst sagt, er habe viel Gold an der Wand, aber noch kein Silbereisen. Deshalb wurde Florian Silbereisen als der vierte Juror eingesetzt. Lassen wir uns überraschen, wie diese Show gelingen wird.

Meine Meinung
Wie in der ersten Mottoshow gibt es wieder Gruppensongs. Die eine Gruppe performt "Senorita" von Shawn Mendes und Camila Cabello. Gesanglich war es schon mal besser als die Woche zuvor, es wurde ruhiger gesungen, aber so richtig der Kracher war es leider auch nicht. Die zweite Gruppe singt "Echame la culpa" von Luis Fonsi und Demi Lovato. Bei diesem Auftritt hat mir Lydia am Besten gefallen, Optisch mit dem Lady Gaga Gedächtnis-Fummel, aber die drei haben sich was einfallen lassen. Diese Gruppe hat besser performt als die erste. Auch Alexander wirkt deutlich entspannter als die Woche davor. Hoffen wir, dass die Einzelperformances ebenfalls eine Steigerung gemacht haben.

Den Auftakt in die 2. Mottoshow macht Chiara mit dem Song ihres Idoles Beatrice Egli. Die Choreografie war irgendwie daneben. Der Vergleich zu Beatrice ist natürlich riesig und es wirkte teilweise ein wenig unpassend. Stimmlich war sie gut, die mangelnde Fitness machte sich bemerkbar. Man hätte vielleicht einen anderen Song auswählen sollen. Als nächstes macht sich Marcio auf, eine Disco Hymne zu performen. Viel zu hoch, teilweise zu schrill und die Dancebreak hätte ich auch weggelassen. Auch den gesanglichen Ausbrecher wie schon letzte Woche hätte ich weggelassen, es passte nicht zum Song. Gesangs-Wrestlerin Lydia wird rockig diese Woche. Sie hat den Mut und die Verrückheit, alles auszuprobieren. Damit bleibt sie auf jeden Fall im Gedächtnis. Ich finde, sie macht ihre Sache absolut gut. Geheimfavorit Ramon bleibt seinem Schema treu und schmachtet den nächsten Klassiker dahin. Der Backflip hat meiner Meinung nach überhaupt nicht gepasst. Aber seine Stimme hat was. Als nächstes der Rocker der Truppe Joshua. Schade, dass er Tanzschritte machen musste, die so gar nicht zu ihm passen. Es sah so dermassen eintrainiert aus. Wenn er sich mit posen unwohl fühlt, soll er sich doch bewegen wie er mag. Mir persönlich ist es egal, wie sich jemand auf einer Bühne bewegt, hauptsache es sieht bescheuert aus. Aber stimmlich ganz klasse gewesen. Last but not least Paulina mit ihrer Hymne auf das Leben. Am Anfang noch etwas verhalten, aber als sie das Kleid ausgezogen hatte und ganz Andrea-Like etwas knappes anhatte, fühlte man sich schon wohl. Sie lebt den Schlager absolut.

28.03.2020 - 3. Mottoshow

Kandidat
Titel
Interpret
Prozent
Paulina Unser Tag Helene Fischer  
Leiser LEA
Joshua Ich lass für dich das Licht an Revolverheld  
194 Länder Mark Forster
Chiara 1000 Träume weit (Tornero) Anna-Maria Zimmermann  
Das Beste Silbermond
Ramon Über sieben Brücken musst du gehen Karat  
Du hast ja Tränen in den Augen Costa Cordalis
Lydia Tainted Love
Marilyn Manson
 
Million Reasons Lady Gaga
 
Mein Ausscheidungs-Tipp:
Paulina
 
Ausgeschieden ist:
Lydia

Meine Meinung
Runde 1: Nach dem Rückblick auf die vergangene Woche beginnt die Halbfinalshow gleich mit dem Auftritt von Paulina. Tonal wars der bisher schlechteste Auftritt, es klang ziemlich schief. Optisch ist sie locker der neue Schlagerstern, aber stimmlich war das heute nichts, schade. Mir gefällt die Jurybewertung von Florian Silbereisen sehr gut. Er erklärt ausführlich und zeigt ein grosses Fachwissen, auch wenn gerne Helene Fischer als Vergleich hinhalten muss. Mit leisen Tönen zeigt uns Joshua, dass ihm die grossen Gefühle nicht fremd sind. Es war ein glänzender Auftritt und ich kann mir gut vorstellen, ihn nächste Woche im Finale zu sehen. Als nächstes kam Chiara mit einem Song von einer früheren Teilnehmerin. Die Betonung bei "Tornero" fand ich süss, der Auftritt war nicht schlecht, aber mit angezogener Handbremse. Ich hoffe auf den zweiten Song, dass der noch ein bisschen besser rüberkommt. Hauptfavorit Ramon musste sich zuerst auf die Suche nach den echten Gefühlen machen, was man im Einspieler gut mitbekommen konnte. Aber irgendwie wirkt er zwischendurch ein wenig abwesend, was mir beim Rückblick auf die letzte Woche aufgefallen ist oder auch, wenn die Kamera auf ihn eingeblendet wurde. Hoffen wir, dass der Eindruck täuscht und sich das auf die aktuelle Situation rückschliessen lässt. Last but not least der schrille Vogel der Truppe, Lydia. Man kann sie mögen oder nicht, aber sie bringt Action auf die Bühne. Sie hat eine Stimme mit Wiedererkennungswert und hat die Show verstanden. Einziges Problem, das ich mit dem Auftritt habe, war, dass die Windmaschine zu stark war. Aber sie hat das gerockt.

Runde 2: Den Auftakt in die zweite Runde macht Paulina mit ihrem ruhigen Song. Dieser Auftritt hat mir besser gefallen als ihr erster Auftritt. Es war authentisch und leise. Das Styling hat mir nicht so gefallen, aber die Farbe sticht raus, das ist schon mal klar. Die Performance bei Joshua war gut, aber der Song hat mich nicht so gecatcht. Bei ihm muss es einfach rocken und röhren, das war mir zu brav. Sie kann auch anders: Chiara. Gefühlvoll, tolles Styling und ein guter Auftritt vom "Terrorkrümel". Man sah ihr aber die Nervosität an, das Mikrofon hat ordentlich gezittert. Mit dem zweiten Auftritt hat mich Ramon wieder eingeholt. Das war für mich der gute alte Schlager. Es erinnert mich teilweise an Roy Black. Es gibt noch keinen neuen Sänger, der es so schmalzig darbieten kann. Mit den richtigen Songs kann ich mir gut vorstellen, dass er eine längere Karriere anstreben könnte. Last but not least kommt die ruhigere Seite von Lydia zum Vorschein. Und für mich war das der Beste Auftritt des Abends. Lydia und Lady Gaga, das passt einfach. So allmählich wird sie für mich eine Kandidatin zum Sieg. Würden die Mottoshows wie ursprünglich 10 Shows dauern, wäre es äusserst spannend gewesen, wie ihre Entwicklung von statten gegangen wäre. Sie wird eindeutig gefährlich für Ramon.

04.04.2020 - FINALE

Kandidat
Titel
Interpret
Prozent
       
   
       
   
       
   
       
   
 
Mein Sieger-Tipp:
 
 
Viertplatzierte:
 
 
Drittplatzierter:
 
 
Zweitplatzierter:
 

Meine Meinung

SIEGER