STAFFEL 1
(2003)
STAFFEL 2
(2004)
STAFFEL 3
(2006)
STAFFEL 4
(2007)
STAFFEL 5
(2008)
STAFFEL 6
(2009)
STAFFEL 7
(2010)
STAFFEL 8
(2011)
STAFFEL 9
(2012)
STAFFEL 10
(2013)
STAFFEL 11
(2014)
STAFFEL 12
(2015)
STAFFEL 13
(2016)
STAFFEL 14
(2017)
Kandidaten Kandidaten Kandidaten Kandidaten Kandidaten Kandidaten Kandidaten Kandidaten Kandidaten Kandidaten Kandidaten Kandidaten Kandidaten Kandidaten
Mottoshows Mottoshows Mottoshows Mottoshows Mottoshows Mottoshows Mottoshows Mottoshows Mottoshows Mottoshows Live-Challenge Eventshows Eventshows Mottoshows
                           
Moderatoren Jury Webmaster  
Letztes Update: Sonntag, 7 Mai, 2017

Mottoshows der 14. Staffel

Wie in den ersten Staffeln gibts nach den Castings und den Recalls eine Ladung von Mottoshows. Die verbliebenen 13 Kandidatinnen und Kandidaten müssen sich nach einem vorgegebenen Motto einen Song aussuchen und ihn dem Publikum präsentieren. Die Zuschauer dürfen dann für ihreN Favoritin oder Favoriten anrufen und so das Weiterkommen sichern und schlussendlich die Siegerin oder den Sieger küren.

Zu meinen Kommentaren

DsdS.ch ist eine reine Fanpage, die ich selber und auf meine Kosten unterhalte. Darum darf und werde ich meinen Kommentar zu den Sendungen und den jeweiligen Darbietungen machen. Die Kommentare der Kandidaten schreibe ich während dem Auftritt und noch vor der Jurymeinung. Dass sich diese nicht mit der generellen Meinung der anderen Zuschauer decken kann, versteht sich von selbst. Deshalb werde ich auf keine Kommentare oder E-mails zu diesem Thema eingehen.

08.04.2017 - 1. Mottoshow: "PARTYHITS"

Kandidat
Titel
Interpret
Prozent
Duygu When love takes over David Guetta feat. Kelly Rowland 14.90 %
Matthias Sex on fire Kings of Leon 3.17 %
Mihaela You're the one that I want John Travolta feat. Olivia Newton-John 3.90 %
Ivanildo Happy Pharrell Williams 5.85 %
Angelika Ewa 100'000 leuchtende Sterne Anna-Maria Zimmermann 3.36 %
Alexander Ich & Du Gestört aber geil feat. Sebastian Härner 16.42 %
Chanelle Ich werde lächeln wenn du gehst Andrea Berg 6.90 %
Ruben Maria (Un, dos tres) Ricky Martin 4.36 %
Maria I'm outta love Anastacia 17.21 %
Noah Yeah 3x Chris Brown 9.19 %
Monique Rockabye Clean Bandit feat. Sean-Paul & Anne-Marie 5.42 %
Sandro Waiting for love Avicii 4.47 %
Armando Don't you worry child Swedish House Mafia 4.85 %
 
Mein Ausscheidungs-Tipp:
Mihaela - Angelika Ewa - Noah
 
Ausgeschieden sind:
Matthias - Mihaela - Angelika Ewa

Meine Meinung
Leider hat es im Vorfeld ein paar Entscheidungen gegeben, welche nicht gerade schön auf den Beginn der neuen Staffel hinweisen. Zum einen der Favorit Andrea Renzullo, der aufgrund eines Managementvertrags nicht teilnehmen darf oder ein Alphonso, der für ordentlich Stimmung gesorgt hätte. Es soll wohl nicht sein, aber ist es nicht jedes Jahr so, dass wir nicht 100% zufrieden sind mit der Auswahl? Wie dem auch sei, eineR dieser 13 wird der neue Superstar. Lassen wir die Shows beginnen!

Zum Auftakt der Sendung der obligatorische Gruppensong. "Crying at the discotheque" - zum Schreien war ja auch der eine oder andere Kandidat. Das Playback singen klappt noch nicht so gut. Hoffentlich gelingt das mit der Zeit etwas besser. Als eine der Favoritinnen startet gleich Duygu in die Show. Etwas verhalten noch vom Auftreten, finde den Song nicht gerade passend für sie, im Vergleich zu Kelly kommt sie nicht auf die stimmliche Kraft. Aber übers Weiterkommen braucht man sich keine Sorgen zu machen. Der Song von Matthias ist einer der Songs, die ich zu meinen Lieblingen zähle, aber hier ist der Funke nicht gesprungen. Cool sein und nur cool aussehen sind zwei Paar Schuhe. Es fehlte mir der nötige Dreck. Die Songauswahl von Mihaela ist sehr speziell. Hätte ich nicht erwartet, dass sie sich für so einen alten Song entscheidet. Sehe sie mehr mit den moderneren Songs. Happy dudelte ein wenig vor sich hin. Ivanildo hat einen guten Song gewählt, der seiner Stimme nach gepasst hatte. Bis jetzt dümpelt die Mottoshow ein wenig vor sich hin. Hoffentlich zieht es noch an mit den nächsten Kandidaten. Dass Angelika Ewa wieder in die Top13 gekommen ist, kann ich nicht so nachvollziehen. Der Akzent ist zwar irgendwie süss, aber lässt mich irgendwas stören. Das Outfit fand ich schrecklich, es lässt sie nicht optimal darstellen. Der Erste, der mich annähernd überzeugen konnte, war Alexander. Die Songwahl war gut, ein wenig an der Ausstrahlung fehlte es und die Frisur lässt ihn älter scheinen. Ich hoffe, er wird ein wenig experimentieren in den nächsten Shows. Bei Chanelle bin ich leicht befangen: wohnte ganz in der Nähe und war in der selben Firma tätig wie der Papa. Beim Anfang vom Song dachte ich "zu tief" und mit der Zeit dachte ich: eine Mischung zwischen Michelle und Beatrice Egli, es gibt dennoch Luft nach oben. A propos Luft: Ruben hat karibisches Fieber angekündigt, aber nur eine kleine Hitzewallung abgeliefert. Da war keine Leidenschaft dabei - Ricky Martin geht ab bei dem Lied - stimmlich war es zwar nicht schlecht, aber eben... es fehlte mir einiges mehr. Die kleine Maria wurde dem Schlager untreu und hat sich im Pop versucht. Man merkt ihr die Bühnenerfahrung an, sie bewegt sich locker und selbstbewusst auf der Bühne. Für mich bisher die Beste heute. Schon beim Casting hat Noah seine Schwächen gezeigt. Das Musikbusiness ist ein Haifischbecken. Wer da keine starken Nerven hat, ist verloren. So kommt er mir bei jedem Auftritt vor. Seine Stimme wäre gut, aber er ist noch zu jung und braucht Zeit, noch zu reifen. Monique hatte ich irgendwie nicht auf dem Schirm bisher. Die Songauswahl ist nicht schlecht, der Stil passt zu ihr. Wenn sie die richtigen Songs auswählt, könnte sie noch weit kommen. Schon der Einspieler zu Sandro war lustig anzuschauen. Auf der Bühne wirkte er irgendwie unfreiwillig komisch, Gesang war soweit gut, als Sieger sehe ich ihn bis jetzt noch nicht. Ich hoffe nur, dass er nicht abhebt. Last but not least Armando. Lässt man die Dramaqueen-Vorgeschichten mal ausser acht, muss man sagen, er hat die Leistung gebracht. Selbstverliebtheit ist ein schmaler Grad zur Arroganz. Er wirkt leider mehr arrogant als selbstsicher. Das merkt man relativ schnell auch bei der Kritik an ihm. Wenn er das in den Griff kriegt, könnte er weit kommen. Stimmlich und optisch denke ich an George Michael. Vielleicht sing er mal etwas von ihm, das könnte noch spannend sein.

15.04.2017 - 2. Mottoshow: "MEIN LIEBLINGSSONG"

Kandidat
Titel
Interpret
Prozent
Maria Ich bin wie du Marianne Rosenberg 10.62 %
Ivanildo Signed, sealed, delievered I'm yours Stevie Wonder 2.98 %
Armando Let me entertain you Robbie Williams 2.33 %
Noah I need a dollar Aloe Blac 4.97 %
Sandro Radioactive Imagine Dragons 5.01 %
Chanelle Ich sterb für dich Vanessa Mai 5.39 %
Monique Make you feel my love Adele 5.92 %
Alphonso Car wash Rose Royce 31.48 %
Ruben So sick Ne-Yo 2.87 %
Duygu Let's get loud Jennifer Lopez 9.97 %
Alexander Gewinner Clueso 18.46 %
 
Mein Ausscheidungs-Tipp:

Noah - Sandro - Ruben

 
Ausgeschieden sind:
Ivanildo - Armando - Ruben

Meine Meinung
Nachdem im Vorfeld zur 1. Mottoshow einiger Unmut stattfand gegenüber RTL, weil Alphonso nicht in die Mottoshow gekommen ist, hat RTL die Wildcard ausgepackt und gibt dem Entertainer so die 2. Chance für die Mottoshows. Schauen wir mal, ob und wie sich das auf die Show auswirken wird.

Die 2. Mottoshow begann wie schon letzte Woche mit einem Gruppensong "Shed a light" von Robin Schulz & David Guetta feat. Cheat Codes, welcher - wie schon letzte Woche - in schlechtestem Playback präsentiert wurde. Hoffentlich werden die Auftritte, welche letzte Woche ebenfalls verdächtig mit Unterstützung aussahen, endlich besser. Den Auftakt macht das Schlager-Kücken Maria. Und sie war voll in ihrem Element. Es passte zu ihr wie die Faust aufs Auge. Einziger Kritikpunkt: Der Fummel. Ich hatte immer Bedenken, dass da was rauskullern konnte. Das lenkte doch ein wenig ab. Der holländische Soulman Ivanildo hätte mit dieser Auswahl einen Bombenauftritt hinlegen können. Es war von der Choreografie her top, aber ich hatte irgendwie das Gefühl, dass er ein wenig mit angezogener Bremse performt hat. Ich hoffe für ihn, dass er noch weiter kommt. Letzte Woche fand ich Armando noch gut. Der Einspieler lässt ihn aber erneut in einem schlechteren Licht darstellen. Perfektionismus hin oder her, die Art von ihm wärmt sich einfach nicht mit dem Publikum. Etwas bescheidener und weniger selbstverliebt wäre für die Symphatie besser. Labil ist ein starkes Wort. Ich würde nicht sagen, Noah ist labil, einfach noch zu jung. Sein Auftritt war gemächlich, nicht unauffällig, aber auch nicht auffällig. Als harter Junge wurde Sandro präsentiert. Er will es auch auf der Bühne präsentieren, aber dafür sieht er einfach zu brav aus. Er braucht einfach Songs, die mehr zu seiner Art und Personality passen. Das Schlagerbömbchen Chanelle hat sich einen guten Song ausgesucht. Dem Produzenten geschmeichelt hat es allemal, einziger Kritikpunkt ist das Outfit. Es ist haarscharf an der Grenze zum leicht billigen. Sie wird noch die richtige Richtung suchen müssen, dann sehe ich durchaus Potential. Adele! An die Songs dieser Sängerin sollen sich nur wenige wagen, man kann nur verlieren. Monique hat ihre Sache gut gemacht, ein paar Wackler waren zu hören, aber sie hat sich nicht blamiert, die nächste Runde wartet. Die Wildcard, die es in 13 Staffeln DsdS noch nie gab, wurde ausgepackt, damit Alphonso wieder auf die Bühne durfte. Er singt in einer komplett anderen Liga. Es war ein geiler Auftritt, aber ich weiss noch nicht, ob er gewinnen wird. Der Stock im Arsch von Ruben ist laut Einspieler weg. Aber irgendwie kam der Rest auch gleich mit. Der Auftritt war fad, zwar gut gesungen, aber nicht Superstar-würdig. Sehe es eher schwer für ihn, weiter zu kommen. Eigentlich als Balladenqueen der Staffel bekannt geworden, hat Duygu (vor allem Dieter Bohlen) gezeigt, dass sie es drauf hat. Fand es nicht schlecht, sehe sie auf Dauer schon weit vorne, aber (noch) nicht als Siegerin. Last but not least der "Song-Poet" Alexander mit einer sehr authentischen, lockeren Darbietung. Der Song hat ideal gepasst, die Stimme markant, sehr hoher Wiedererkennungswert.

22.04.2017 - 3. Mottoshow: "FILMHITS"

Kandidat
Titel
Interpret
Prozent
Sandro Footloose Kenny Loggins 6.11 %
Duygu All by myself Celine Dion 9.67 %
Alexander Chöre Mark Forster 12.76 %
Noah Stand by me Ben E. King 11.45 %
Monique Lady Marmalade Christina Aguilera, Lil' Kim, Mya & Pink 5.64 %
Chanelle Küss mich, halt mich, lieb mich Ella Endlich 7.21 %
Alphonso Disco Inferno The Trammps 35.66 %
Maria Märchen schreibt die Zeit Disney "Die Schöne und das Biest" 11.50 %
Alexander & Chanelle We've got tonight Ronan Keating & Jeanette  
Alphonso & Noah I can't help myself The Four Tops  
Sandro & Maria Up where we belong Joe Cocker & Jennifer Warnes  
Monique & Duygu When you belive Mariah Carey & Whitney Houston  
 
Mein Ausscheidungs-Tipp:

Sandro - Noah

 
Ausgeschieden sind:
Sandro - Monique

Meine Meinung
Die Top 8 hat wie immer versucht, bei einem Gruppensong - Justin Timberlake's "Can't stop the feeling" - die Lippen passend zum Playback zu bewegen, was immer noch nicht gelingt. Komisch, dass es dann bei den Live-Auftritten richtig gehen sollte. Wie dem auch sei, die 3. Mottoshow kann beginnen und die verbliebenen Kandidaten liefern hoffentlich ein paar Klassiker ab.

Runde 1: Den Auftakt in die heutige Show machte Sandro. Der Autritt war halt typisch für ihn, die Songwahl passte zu ihm, die etwas unbekümmerte Art überzeugte. Einzig die Fitness scheint ein bisschen wenig vorhanden zu sein. Als er noch zu Beginn voll mitgetanzt hat, merkte man gegen Ende des Songs, die Schwächen. In der dritten Show gibts von Duygu einmal eine Ballade, die Dieter Bohlen so gewünscht hatte. Mich hat es nicht so wirklich überzeugt, aber es war trotzdem eine gute Leistung, die bestimmt auch honoriert wird mit dem Einzug in die nächste Runde. Mit seinem Auftritt hat sich Alexander auf jeden Fall in die nächste Runde katapultiert. Ich fand den Auftritt klasse! Der Song hat gepasst, die Chöre haben mitgemacht, die Haare sitzen perfekt (einzig die Hose... das Hochwasser ist gar nicht mein Fall). Aber die nächste Runde kommt! Das Küken der Show, Noah, hat sich für diese Show einen passenden Song ausgesucht und konnte damit deutlich punkten. Überraschenderweise hats mir gefallen, aber als Superstar sehe ich ihn dennoch nicht. Wenn man sich einen Song wie Monique ausgesucht hat, sollte man den Sex, ich meine natürlich die Erotik entsprechend versprühen. Es war stellenweise etwas bieder getanzt (man erinnert sich an Annemarie), aber in dem Alter hat man den Sexappeal. Trotz allem war es stimmlich gut gesungen. Der Song von Chanelle ist bei mir sehr oft gelaufen, ich fand den Auftritt jetzt nicht so schlecht, es war gut gesungen, natürlich ist es kein 100% Schlager, aber dennoch. Das Einzige, was mir nicht so gestimmt hat, war das Kleid. Ein Lätzchen? Da hätte man jetzt etwas Grosses anziehen können, das so märchenhaft gewesen wäre. Was war denn das bei Alphonso? Gab es ein paar Texthänger? Sonst gewohnt souverän auf der Bühne, hatte ich den Eindruck, dass doch gewisses Nervenflattern da war und das, obwohl er eigentlich nicht viel zu befürchten hat. Heute habe ich mich gefragt, was wäre, wenn Andrea Renzullo doch in die Mottoshows gekommen wäre, wie wäre es ihm ergangen? Last but not least Maria. Top, perfekt, super, mehr kann ich nicht sagen.

Runde 2: Die Duette können beginnen. Gerüchteweise ein Päärchen haben Alexander & Chanelle sich ja eine geeignete Ballade ausgesucht. Alexander wie gewohnt souverän, bei Chanelle fand ich es zwar gut, aber Schlager ist wirklich mehr ihre Welt. Logischerweise haben sich zum Duett Alphonso & Noah zusammen gefunden. Sie haben sich ideal ergänzt und wären die beiden als Duo unterwegs, hätte das durchaus Erfolg. Es ist mir sowieso unverständlich, dass "No Limits" doch nicht no limits war. Die Zusammenstellung von Sandro & Maria liess sich zuerst klar entscheiden, dass Maria ihren Mitstreiter an die Wand singen würde. Trotzdem haben sich die Beiden gut verstanden und haben eine tolle Leistung abgeliefert. Last but not least Divenpower von Monique & Duygu. Ein Hammersong, aber keine Hammerperformance. Phasenweise war Duygu die Bessere, dann wieder Monique. Bei Beiden gab es einige Töne, die daneben gingen. Lag es an der Nervosität? Oder wie bei Mariah und Whitney an einer reinen musikalischen Freundschaft?

30.04.2017 - 4. Mottoshow: "HYMNEN DER MUSIKGESCHICHTE"

Kandidat
Titel
Interpret
Prozent
Chanelle Atemlos durch die Nacht Helene Fischer 6.21 %
Duygu One moment in time Whitney Houston 10.07 %
Noah Let it be The Beatles 6.28 %
Alexander Freiheit Marius Müller Westernhagen 22.79 %
Alphonso I got you (I feel good) James Brown 34.68 %
Maria Who wants to live forever Queen 19.97 %
 
Mein Ausscheidungs-Tipp:

Duygu - Noah

 
Ausgeschieden sind:
Chanelle - Noah

Meine Meinung
Die vorletzte Sendung der 14. Staffel widmet sich den Hymnen. Den Auftakt im Halbfinale macht Chanelle mit dem Helene Fischer Song. Die Songwahl war schon Granate, wie letzte Woche "Chöre". Ich weiss nicht, obs für Maria besser gewesen wäre. Aber man finde mal eine Schlagerhymne, die passt. Aber Chanellehat ihre Sache gut gemacht, obs fürs Finale reicht, ist fraglich. Den zweiten Song habe ich nur angehört, nicht angeschaut. Es war solide gesungen von Duygu, aber richtiges Gefühl kam nicht rüber. Whitney Houston ist eine sehr starke Vorgabe, daran muss man sehr oft scheitern. Der Einspieler von Noah war sein Genickbruch! Auch wenn es offensichtlich falsch angekommen ist, gehören die Aussagen von der Mutter und dem Stiefvater nicht hierher, egal ob richtig oder nicht. Mit solchen Kommentaren schwindet die Symphatie rasant gegen null. Die Performance von Noah war jetzt auch nicht wirklich der Bringer, es war sehr eintönig und langweilig. Schade! Zum Auftritt von Alexander kann ich nur eines sagen: WOW! Das ist absolute Hammer gewesen, damit hat er sich für mich ins Sieger-Endspiel gebracht. Mr. Bling-bling Alphonso singt sich wieder auf einen anderen Planeten und spielt in einer anderen Liga. Aber irgendwie würde ich mir wünschen, dass er nicht gewinnt und sich dafür seine Nische nutzt um erfolgreich zu sein. Last but not least Maria. Heute kein Schlager, da die Hymne schlechthin schon besetzt war. Aber auch mit dem Queen-Hit konnte sie mich überzeugen. Ich fand den Auftritt klasse und ebenfalls finalwürdig.

Die Sendung war ja durch den Boxkampf einiges kürzer. Normalerweise würde es mindestens 2 Songs pro Kandidaten geben. Aber Boxen scheint wichtiger zu sein als DsdS. So zieht sich die Entscheidung in die tiefe Nacht hinein. So kamen wir doch noch in den Genuss eines Gruppensongs. Dieses Mal wars "The final countdown", bevor wir wissen, welche 2 Kandidaten ausscheiden und welche 4 ins grosse Finale kommen.

06.05.2017 - FINALE

Kandidat
Titel
Interpret
Prozent
Alexander Geboren um zu leben Unheilig 30.91 %
Gewinner Clueso
Halt alle Uhren an Alexander Jahnke
Maria Irgendwann Beatrice Egli 18.00 %
Unser Tag Helene Fischer
Magie Maria Voskania
Duygu Ghost Ella Henderson 10.55 % 
Get here Oleta Adams
Passenger Duygu Goenel
Alphonso Stop! In the name of love The Isley Brothers 40.54 %
Disco Inferno The Trammps
What becomes of the broken hearted Alphonso Williams
 
Mein Sieger-Tipp:
Alexander
 
Viertplatzierte:
Duygu
 
Drittplatzierter:
Maria
 
Zweitplatzierter:
Alexander

Meine Meinung
Das ist es also: das 14te Staffelfinale. 5 Mottoshows kann RTL wieder abhaken, Auftrag erfüllt, nächstes Jahr die 15. (und letzte?) Staffel. Das grosse Finale beginnt mit Paukenschlag und Trommelwirbel, hier müsste die Musik sein - ah nein, das ist etwas anderes. Aber schauen wir uns die Show an. Die 4 Finalsongs sind bereits seit Freitag anhör- und downloadbar. Gemessen an den Songs entscheidet es sich zwischen Maria oder Alexander. Die beiden Songs haben mich mehr gefallen als die von Alphonso und Duygu.

Runde 1: Jeder bringt einen Song, den er noch nicht in dieser Staffel gesungen hat. Den Auftakt in die Finalsendung macht Alexander und ich muss sagen, er hat sich den absolut passenden Song gewählt. Stimmlich wars sehr gut, er hat eine markante Stimme - genau wie der Graf. Ganz schön auch der Kinderchor - so geht Finale. Als nächstes kam die Schlagerprinzessin Maria auf Rollschuhen, die sie leider durch einen Stolperer aus dem Konzept gebracht hatte. Sie hat es aber souverän gelöst. Eine sehr symphatische Erscheinung, für die ich noch Potential sehe. Die Damenrunde geht gleich weiter mit Duygu. Als ich die Songauswahl sah, dachte ich: cool. Der Song war über Monate in meiner Playlist. Aber nach den ersten Tönen wusste ich: nein, klappt nicht. Ella ist jünger und die Stimme hat Schluchz und Soul. Bei Duygu hats weniger gepasst. Last but not least in der ersten Runde Alphonso, der Liebling der Staffel. Moment! Hat er den Einsatz verpasst und es kam seine Stimme? Playback? Komisch, musste gleich zurückspulen und schauen. Heute war er nicht auf der Höhe. Sonst ist immer alles bling-bling und grosse Gesten. aber war es heute seine Nervosität?
Nach Runde 1 würde ich Alexander als Sieger sehen.

Runde 2: In der zweiten Runde gibts die Staffelhighlights. Alexander nimmt die ruhige Nummer aus der 2. Mottoshow. Ich hätte die "Chöre" genommen, aber sein Highlight war auch ganz gut, wieder sehr passend zu seiner Stimme. Schlager durch und durch bei Maria. Sie bekam prominente Unterstützung von Helene. Zwischendurch hatte ich das Gefühl als würde ihr die Luft ausgehen. Ob es nur an der Nervosität lag? Hoffentlich nicht, denn ich finde sie immer noch klasse. Lustig, die Leute da hinter den Kulissen, die verantwortlich für Haare, Make up und Ton sein sollen. Aber wenn die Kandidaten auf der Bühne stehen, sind die Haare wild und der Ton schlecht. Will man uns etwas vormachen? Aber jetzt das Staffelhighlight von Duygu mit einem der am Meisten gesungenen Titel. Grundsolide gesungen, aber das grosse Gefühl hat gefehlt. Ich sehe sie leider nicht als Siegerin. Und last but not least Mr. Bling-Bling mit seinem Highlight. Wie immer riss er die Jury und das Publikum vom Hocker. Es war immer noch gut, immer noch von einem anderen Stern. Die Symphatien sind definitiv auf seiner Seite.
Nach Runde 2 würde ich immer noch Alexander als Sieger sehen.

Runde 3: Der potentielle Siegersong von Alexander bringt alles mit, um Erfolg zu haben. Markante Stimme, auffälliges Styling, Charme, Wiedererkennungswert. Könnte ein Song mit einer hohen Chartsposition sein. Das Lied von Maria ist ein poppiger Schlager. Passt ideal zu ihrem Repertoire, ihrer sweeten Art und könnte damit auch den Start in eine eigene Karriere bedeuten. Deshalb habe ich diesen Song auch unter meiner Top 2 Wahl. Der Finalsong von Duygu hat für mich keine grosse Ausstrahlung. Ich fand ihn eher belanglos. Nicht, weil es wieder eine Ballade war, sondern es mich einfach nicht genügend gepackt hat. Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. Last but not least der Finalsong von Alphonso. Der einzige Titel, der nicht welturaufgeführt wurde, sondern ein Cover ist. Deshalb und weil er zu fad für ein Stern wie Alphonso ist, fand ich den Song nicht so besonders.
Nach Runde 3 sehe ich immer noch Alexander als Sieger, knapp vor Maria, Duygu und Alphonso.

Vor der Entscheidung gab es ein Wiedersehen mit dem Vorjahressieger Prince Damien. Er performte nochmals seinen Siegertitel. Leider hat es bei ihm auch nicht viel mehr als 2 Singles und ein Album gegeben. Seit da ist er vermehrt auf Youtube tätig, ich würde gerne neue Musik hören von ihm, er wäre doch ein guter Sänger.

SIEGER